Hauptmen?


 


Australien Drucken E-Mail

Thema: "Australien"

Er ist der kleinste und trockenste Kontinent der Erde. Der größte Teil des Landes ist von Wüsten bedeckt. Regen fällt nur an den Küsten, wo die meisten Einwohner in Großstädten leben. Das karge Buschland zwischen Küste und Wüste nennt man Outback. Hier werden auf riesigen Farmen Schafe oder Rinder gezüchtet.

Lange bevor die ersten Europäer Australien besiedelten, lebten dort verschiedene Volksgruppen, die man heute Aborigines nennt, was soviel heißt wie "von Anfang an". Das bekannteste Gerät der Aborigines ist der Bumerang. 

Viele Australier lieben es sich am Strand aufzuhalten. Dies ist jedoch nicht ungefährlich, denn in diesem Land muss man sich ganz besonders vor der Sonne schützen.

Bei den Kindern ist Sport sehr beliebt. Neben Tennis, Rugby und Kricket steht das Surfen im Vordergrund. Wer nicht in den Großstädten lebt, sondern etwas außerhalb, benötigt vor allem ein Funkgerät, um Hilfe zu rufen. Oft kann es auch sein, das einige ein eigenes Kleinflugzeug besitzen um Einkaufen gehen zu können. Ärzte kommen meist ebenfalls mit dem Flugzeug.

Die Kinder, welche im Outback wohnen, gehen gar nicht zur Schule, denn die Entfernungen sind einfach zu rießig. Diese Kinder lernen über das Internet, oder über Funk. Etwa zweimal im Jahr treffen sich alle Kinder, Eltern und Lehrer, dann wird ein großes Fest gefeiert.

Auf diesem Kontinent gibt es Tiere, die man sonst nirgends auf der Welt findet. Am bekanntesten ist das Känguru, aber auch das Schnabeltier und der Koala gehören dazu. 

 
Asien Drucken E-Mail

Thema: "Asien"

 Nach Amerika reisen wir auf den Kontinent Asien.

Unterschiedlicher könnte ein Kontinent nicht sein. Armut und Elend trifft auf Reichtum und Technik. Asien hat viele Gesichter.

Asien ist der größte Kontinent der Erde. Die Lebensbedingungen sind in den Ländern Asiens sehr verschieden. Im Norden Sibiriens herrscht fast das ganze Jahr über strenge Kälte. In Indonesien hingegen ist das Klima tropisch, sehr warm und sehr feucht. 

In Asien ist die Lebensstruktur der Kinder sehr unterschiedlich. Einige Kinder bekommen Kälteferien und können sehr lange nicht in die Schule gehen, andere besuchen moderne Schulen und wiederum andere gehen gar nicht zu Schule. 

Im Gegensatz zu Amerika ist es in vielen Regionen und Ländern Asiens oft sehr beengt. Enge und kleine Wohnverhältnisse findet man öfter vor. Städte wie Hongkong, Tokio und Bangkok sind gigantisch. 

Eurasien ist ein geographisch-geologischer Begriff für Europa und Asien als ein zusammengefasster Kontinent. 

Unsere Reise startet in Japan, über China, nach Indien, Russland und in die Türkei.

Auch Afghanistan werden wir bereisen. Wie leben die Kinder dort? In kindgerechter Art und Weise behandeln wir das Thema Krieg und Leben im und nach dem Krieg.

 

Besonderheiten in dieser Zeit:

  • Vorschulkinder besuchen ihre Schulen
  • Angemeldete Kinder nehmen am Kits Projekt teil
  • Kooperation Kindergarten und Grundschule West findet für unsere Vorschulkinder statt
  • Unsere Winterknaxiade 
  • Wir feiern Fasching
  • Wir erleben die Osterzeit im Kindergarten

 

 

 
Afrika Drucken E-Mail
 Thema: "Afrika"

Erneut machen wir uns auf die Reise, einen neuen Kontinent zu besuchen. Afrika ist unser letzter Stopp, bevor wir wieder zurück in unsere Heimat fliegen.

Elefant, Löwe und Giraffe sind vielleicht bei den meisten das erste, wenn man an Afrika denkt. Natürlich wollen wir auch die Tierwelt näher betrachten und die "Big Five" kennenlernen.  Auch der Lebensraum dieser Tiere, sowie Nationalparks und Schutzgebiete sind ein Thema in dieser Zeit.

Doch auch die unterschiedliche Landschaft, der schneebedeckte Kilimandscharo, die weiten Steppen und die Küstengebiete sind Anlaufstellen unserer Reise.

Zu Beginn werden wir Ägypten besuchen. Riesige Pyramiden, Pharaonen, der Ni, die Wüsten und deren Oasen werden Inhalt sein. Auch kleine Ausflüge auf die Gewürzmärkte werden wir sicherlich machen. Wie leben die Kinder in Ägypten? Betreffen die Unruhen auch die Kinder und hat das Einfluss auf ihren Alltag, ihr Leben? Auch solche Fragen werden wir uns stellen und Antworten finden.

Anschließend reisen wir weiter nach Südafrika und dann nach Kenia. Gibt es dort noch Menschen, die nicht so leben wie wir, die eine andere Kultur und Lebensweise haben? Wir besuchen die Massai und erforschen deren Alltag. Ist es nicht sehr gefährlich, in einem Land zu leben, wo so viele große und auch gefährliche Tiere leben? Wie klappt das Miteinander?

Auch in Afrika ist die Spanne zwischen Arm und Reich sehr weit. Viele Kinder leben auf der Straße, haben keine ärztliche Versorgung, oft nicht mal genug zu essen. Kann man diesen Kindern auch helfen? Auch das wird Thema in dieser Zeit sein. 

 

                      Aktionen in dieser Zeit:

  • 04. Juli                       Kontinentenfest
  • 08. Juli                       der Zahnarzt Dr. Jaeger kommt
  • 09. Juli                       Kasperle besucht uns
  • 15. Juli                       die Krippenkinder kommen zu Besuch
  • 21. Juli                       der Verkehrspolizist kommt zu den Vorschulkindern
  • 24. Juli                       Schulranzentag
  • 28. Juli                       Abschlußgottesdienst

 

 

© 2018 Kindergarten Arche Noah Koenigsbrunn

 

 
 

 

Karin Roch, Leitung und Erzieherin in der Mäusegruppe (Mäuse-Chef) Irma Scheck, Kinderpflegerin in der Schildkrötengruppe Anja Leidenheimer, Kinderpflegerin in der Mäusegruppe Marina Schneider, Kinderpflegerin in der Mäusegruppe Christine Grimm, Erzieherin in der Schildkrötengruppe (Schildi-Chef) Gabi Kempter, Erzieherin in der Bärengruppe (Bären-Chef) Luise Mathes, vorübergehend nicht im Hause